Bewusstseinstexte Dr. W.-J. Maurer

Soziale Verwurzelung macht glücklich und hält gesund!

von Dr. med. Wolf-Jürgen Maurer

 

Fragen Sie sich einmal, ob Sie durch eine „Hinzu-„ oder eine „Vonweg“- Motivation bestimmt werden!

Die Vonweg- Motivation kostet Kraft und bereitet wenig Freude, man fühlt sich im eigenen Leben als Getriebener, wenn nicht sogar als Opfer und jedenfalls nicht mehr als Gestalter seines eigenen Lebens.

Eine Vonweg- Motivation ist angstmotiviert. Eine Hinzu- Motivation ist bedürfnis- und wertegeleitet.

Leider wissen viele moderne Menschen gar nicht mehr, was Sie wirklich wirklich brauchen und eigentlich wollen.

Die moderne Hirnforschung hat zeigen können, welche Faktoren am stärksten zu gesundem und glücklichem Altern beitragen:

Das Ergebnis lautet kurz und knapp:

Beziehungen sind wichtiger als alles andere!

Viele getriebene nomadisch lebende Menschen, spüren ihre Sehnsucht nach Verwurzelung lange nicht vor lauter selbstgemachter Hektik!

Wer in ein stabiles soziales Netzwerk eingebunden ist, hat gute Chancen, sein Leben gesund und glücklich zu verbringen.

Man sollte lieber einem Verein beitreten, als sich ständig daran zu versuchen, zur Erweiterung des persönlichen Glücks abzunehmen, sich ins Fitnesstudio zu quälen oder das Rauchen und Trinken aufzuhören!

Wenn du krank bist, fehlt dir was!

Nehmen Sie sich Zeit zu spüren, was Ihnen am meisten fehlt, was Sie wirklich wünschen und was Ihnen wichtig ist im Leben, was Ihnen Halt gibt!

Mein Rat: Nehmen Sie sich mehr Zeit für Freunde und bedeutsame Beziehungen!

Es wird Sie glücklicher machen! Und es wird Ihre eingeschlafene Botenstoffproduktion im Gehirn anregen!

Dazu müssen Sie in der Regel einen Schritt zurück machen, Tempo rausnehmen aus Ihrem Leben und sich gestatten, sich Menschen und Orten zuzuwenden, die Ihnen mehr bedeuten, als es Ihnen bislang wahrscheinlich bewusst war.

Die Verwurzelung ist etwas Weiches, Unfassbares, das einen unglaublich starken Halt entwickeln kann.

Sie entwickelt sich aus den Beziehungen zu Menschen, die einem wichtig sind, oder es werden, und die mit einem Ort verbunden sind.

Sie erwächst aus dem Empfinden von Geborgenheit, das man für sich selbst aus einer Umgebung entwickeln kann, sich wohl zu fühlen, an schöne Dinge zu erinnern, die dort geschehen sind, an Begegnungen und Augenblicke, die etwas ausgelöst haben im Innersten.

Verwurzelung ist kein geographisches Her- oder Ankommen, sie entsteht aus den Geschichten, die man über das eigene Leben an diesem Ort und in Verbindung zu anderen Menschen erzählen kann, denen man sein Herz geöffnet und die einen persönlich berührt haben.

Aus diesen erzählten Geschichten entsteht Heimat, die ganz persönliche Lebensgeschichte.

Geborgenheit und gute Verwurzelung wünscht Ihnen,

 

Dr. Wolf Maurer

 

 

Weiterführende Hörbücher zum Thema:

PSS 17, Glücksimpulse – Zufriedenheit und Wohlbefinden verbessern

PSS 24, Lebenskunst – Das Gute leben

PSS 18, Gelassenheit entwickeln – Lebensfreude und Zufriedenheit entdecken

PSS 19, Lass los, was dich unglücklich macht und lebe

PSS 20, Lebensbalance – Bring Dein Leben ins Gleichgewicht

PSS 23, Fragen, die Sinn stiften-und Ihre Welt verändern

PSS 14, Resilienz – Wie wir Krisen meistern

PSS 13, Selbstheilung unterstützen – die Kraft des „Inneren Arztes“ nutzen

Kommentare

six × = eightundforty

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.