UWE_9417_3_us1-476x286
Bereits als Student gründet Uwe Spies den Musikverlag „CLEARSOUND Songs“ und betreibt heute mehrere Labels, einen Musikverlag, einen HörBuch-Verlag und ein Produktionsstudio.

 

1960er

* 8. März 1960 in Düsseldorf-Benrath. Mit 9 Jahren die erste Gitarre von Tante Rosi aus Amerika. Zu dieser Zeit kommt aus dem „fernen“ München „Onkel Manfred“ – der Schauspieler Manfred Spies  1   2   – immer wieder zu Besuch in´s Rheinland.

 

1970er

Musikschulen in Düsseldorf-Benrath und Langenfeld/Rheinland.
Gitarren- und Kompositionsunterricht bei Klaus Röder (s. a. „KRAFTWERK“)
Verschiedene Bands („Show-Kids“, „KAG-Schulband“, „Josephine’s Dream“, „Jet Set“, „MOT“).
 
Mit dem gleichaltrigen Langenfelder Schlagzeuger Holger Hälbig (s. a. „Bundeswehr Big-Band“)
erste Songs in der evangelischen Johanneskirche einstudiert.

 

Mit 16 Jahren Auftritt als Sänger und Gitarrist bei einer BRAVO- Veranstaltung vor rund 10.000 Menschen
in der Berliner Deutschlandhalle.
Aufnahmen in den Berliner Hansa-Studios für CBS. Erste Angebote für einen Schallplattenvertrag.
Papa: „Du machst zuerst dein Abitur, dann kannst du machen, was du willst.“

 

1980er

Nach dem Abitur Toning.-Praktikum in den Monheimer INFO-Studios.
Als „Ton-Assi“ (und Weinholer/Kaffeemacher), unter Günter „Felix“ Beyer und Frank Norden,
WDR- Orchester-Aufnahmen, Band-Aufnahmen (Jazz/Rock/Pop),
Werbemusik und Sprach-Aufnahmen („Synchron“) mit „The Voice“ Wolf Martienzen („Rademacher“).
Hier auch als Schauspieler eine kleine Rolle für einen Werbespot bekommen.

 

Eigene Kompositionen, Aufnahmen und erste eigene Produktionen.
Teilnahme beim „Lyra-Song-Festival“ in Bratislava. Vertrag als Komponist mit
CBS-Songs/SBK-Songs/Frankfurt und Accord-Verlag/Köln.

 

Produktionen in den Kölner EMI- Studios (Maarweg) mit Toningenieur Wolfgang Thierbach – im Studio nebenan
produzierte Herbert Grönemeyer „Bochum“.

 

Bei einer Produktion in den Mörfeldener Waldorf-Studios von einer Frankfurter Werbeagentur als Sänger
und später Komponist für die Werbung entdeckt.

 

Studium Musikwissenschaft (M.A.) Akustik/Systemische Musikwissenschaften bei Professor Jobst Peter Fricke,
Journalismus, Philosophie. USA-Aufenthalt.

 

Erstes eigene Studio „CLEARSOUND RECORDING STUDIO mit Marcus Eigen und Thomas Gobbers
in Düsseldorf-Urdenbach, später in Köln.
Gründung CLEARSOUND SONGS Musikverlag/GEMA

 

1990er

Erste Erfahrungen als freier Mitarbeiter beim Rundfunk (WDR Radio NRW, Radio Leverkusen, Radio Köln, Antenne Bayern…)
Produktion/Komposition von Jingles und  Werbespots (NDR, ADIDAS, British American Tobacco, Creative Labs…)

 

Erste Filmmusik für Uwe Boll „Barschel – Mord in Genf?“     –    weitere folgten.

 

Musik für Image-Filme.

 

Festanstellung beim Berliner Sender RIAS/r.s.2 als Musikredakteur und Moderator
unter der Rundfunklegende Rik De Lisle („Der alte Ami“).

 

Umzug an den Bodensee/Allgäu.

 

2000er

Selbständiger Komponist, Produzent (A/V)  
Singer/Songwriter

 

2010er

Mitbegründer der Starwood Media GmbH
Gründung des (HörBuch-) Verlages ANIMA MEA