Bewusstseinstexte Dr. W.-J. Maurer

Aufruf zu mehr Menschlichkeit

 
 
 
aufgeschrieben von Dr. Wolf-Jürgen Maurer

 

Mehr als alle Maschinen brauchen wir Menschlichkeit.

Mehr als Klugheit brauchen wir Freundlichkeit und Güte.

Ohne diese Fähigkeiten wird das Leben grausam und alles verloren sein.

Wir sollten am Glück des Anderen teilhaben und nicht einander verabscheuen.

Das Leben kann ja so erfreulich und wunderbar sein, wir müssen es nur wieder zu leben lernen.

Wir haben die Geschwindigkeit entwickelt, aber innerlich sind wir stehen geblieben.

Maschinen produzieren im Überfluss, und trotzdem wollen wir mehr.

Wir denken zu viel und fühlen zu wenig.

Die Männer, die heute die Menschlichkeit mit Füßen treten, werden nicht immer da sein. Ihre

Grausamkeit stirbt mit ihnen und auch ihr Hass.

Nur wer nicht geliebt wird, hasst.

Wir wollen uns nicht hassen oder verachten.

Im 17. Kapitel des Evangelisten Lukas steht: „Gott wohnt in jedem Menschen“. Also nicht in einem oder einer Gruppe von Menschen. Vergesst nie, Gott lebt in euch allen.

Lasst uns arbeiten für eine neue Welt, für eine anständige Welt, die Jedermann gleiche Chancen gibt, die der Jugend eine Zukunft und den Alten Sicherheit gewährt.

(Zitate von Charlie Chaplin aus Der große Diktator)

Der Sinn des Lebens besteht nicht darin, ein erfolgreicher Mensch zu werden, sondern ein

wertvoller (A. Einstein).

 

Weiterführende Hörbücher:

PSS 1, 5, 21, 23, 24 und v.a. 26

PSS_FLYER_vorne-1
Kommentare

+ 34 = sixundthirty

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.